Franzi knows bestTipps & Tricks

Tipps für den Brautkleidkauf im Internet

1
Grundsätzlich bin ich ja kein Fan davon Brautkleider im Internet zu bestellen. Aber wer ein außergewöhnliches Brautkleid möchte, hat oftmals keine andere Wahl. In den Brautmodegeschäften gibt es schließlich nur die typischen Kleider in weiß. Da bleibt wenig Spielraum für Individualität. Damit euer Kleiderkauf aber nicht in einer Katastrophe endet, habe ich folgende Tipps für euch:

Die richtige Passform

Wer hin und wieder online Kleidung bestellt, weiß, dass die Klamotten oft anders sitzen als erhofft. Genauso ist es auch bei Brautkleidern. Viele Shops bieten daher Maßanfertigungen an. Dazu ist es wichtig, dass ihr eure eigenen Maße kennt. Lasst euch von einer Schneiderin helfen, um sicherzugehen, dass die Maße auch wirklich korrekt sind. Auf manchen Shops ist eine Größentabelle zu finden, mit dessen Hilfe ihr die richtige Größe des Kleides ermitteln könnt. Bei diesen Tabellen ist allerdings Vorsicht geboten, da die Größen je nach Fertigungsland unterschiedlich ausfallen. Amerikanische Größen fallen meist größer und chinesische Größen kleiner aus. Bestellt in diesem Fall lieber zu groß als zu klein, da sich zu große Kleider leichter ändern lassen.

Da trotz Maßanfertigung die Wahrscheinlichkeit, dass euer Kleid umgenäht werde muss, sehr hoch ist, solltet ihr sicherheitshalber mit zusätzlichen Kosten für die Änderung rechnen.

Die Optik des Kleides

Nicht nur die Passform fällt anders aus als gedacht, sondern auch die Optik. Auf Fotos wird bekanntlich viel geschummelt. Umso größer ist dann der Schock, wenn man das Kleid in den Händen hält und kaum noch Ähnlichkeiten zwischen dem Foto und der Realität erkennen kann. Achtet deshalb darauf, dass es Nahaufnahmen von dem Material und den Mustern des Kleides gibt. Eine Garantie, dass das Kleid am Ende genauso aussieht wie auf dem Foto, ist es aber leider auch nicht.

Kleingedrucktes lesen

Bestellt nicht einfach blind das Kleid, in das ihr euch verliebt habt. Vorher solltet ihr euch intensiv mit dem Kleingedruckten auseinandersetzen. Schaut nach, ob es ein Impressum, Rücksendebedingungen oder Widerrufsbelehrungen gibt. Das ist wichtig, falls ihr euer Kleid reklamieren oder zurücksenden wollt. Achtet auch darauf wie teuer der Rückversand ist und wer für die Kosten des Rückversands aufkommt.  Sollte das Kleid eine Maßanfertigung sein, stehen die Chancen, dass ihr das Kleid zurück schicken könnt, weil es euch doch nicht gefällt, eher schlecht.  Überlegt euch also gut, ob euer Budget einen Fehlkauf verkraften kann.

Neben dem Kleingedruckten solltet ihr außerdem ganz genau auf den Preis schauen. Zu dem Kaufpreis des Kleides kommt nämlich noch der Versand hinzu. Je nachdem in welchem Land ihr bestellt, fallen auch noch Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer an.

Die Lieferzeit beachten

Die Lieferzeit spielt ebenfalls eine sehr wichtige Rolle bei dem Kleiderkauf. Fragt genau nach wie lange die Fertigung und der Versand des Kleides dauern. In der Hauptsaison dauert die Fertigungszeit meist nämlich länger. Fangt daher rechtzeitig damit an nach eurem Kleid zu suchen und wartet nicht bis kurz vor der Hochzeit. So bleibt euch dann noch ausreichend Zeit, um ggf. noch Änderungen vornehmen lassen zu können, es umzutauschen oder nach einem neuen Kleid zu suchen.

Sicherheit beim Kauf

Ein letzter wichtiger Punkt ist die Vertrauenswürdigkeit des Shops. Schaut nach, ob der Shop mit Gütesiegeln oder Zertifikaten ausgezeichnet wurde und recherchiert lieber ein mal mehr nach Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden. Achtet außerdem auf ein sicheres Bezahlverfahren. Wenn ihr aufgefordert werdet eure Kontodaten oder Kreditkartendaten mitzuteilen, solltet ihr euch nach einem anderen Online Shop umsehen.

Überprüft auch, ob es Kontaktdaten oder einen Kundenservice gibt, der euch bei Fragen weiterhelfen kann. Bestellt erst dann, wenn eure Fragen auch wirklich klar und deutlich beantwortet worden sind.

Um es kurz zu machen: Auch wenn es einiges beim Online-Kauf von Brautkleidern zu beachtet gibt, solltet ihr euch davon nicht entmutigen lassen. Fangt einfach rechtzeitig an nach eurem Kleid zu suchen, lest aufmerksam das Kleingedruckte und hört auf euer Bauchgefühl. Dann haltet ihr schon bald ein ganz besonderes Kleid in den Händen und habt dabei vielleicht sogar noch ein Schnäppchen gemacht.

 

Ein Gedanke zu „Tipps für den Brautkleidkauf im Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars und des Setzens eines Häkchens, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.