Inspiration & IdeenJGARatgeber

Ideen für einen JGA mit Kindern

Ideen für einen JGA mit Kindern

 Ich wurde letztens gefragt, ob ich Ideen für einen JGA mit Kindern hätte. Diese Frage hat mich überrascht, denn ich hätte nicht gedacht, dass es Bräute gibt, die Lust darauf haben ihren Junggesellinnenabschied zusammen mit ihren und anderen Kindern zu verbringen. Als ich dann das Netz durchforstete, um herauszufinden, ob diese Frage häufiger aufkommt, sah ich, dass das wirklich ein Thema unter den Bräuten ist. Also entschied ich mich kurzerhand dafür darüber einen Blogbeitrag zu schreiben 🙂

Wenn nun auch Kinder beim JGA anwesend sind, läuft es meist darauf hinaus, dass es eher ein ruhiger Tag bzw. Abend wird. Das muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass dieser Tag nicht mindestens genauso schön werden kann, wie ohne Kinder. Nur eben anders.  Die Schwierigkeit besteht nur darin, eine Aktivität zu finden, in der es nicht hauptsächlich um die Kinder geht, sondern eben auch um die Braut und ihre Mädels.

Welche Möglichkeiten gibt es nun also für einen Junggesellinnenabschied mit Kindern?

Je nach Jahreszeit und Budget, habe ich folgende Vorschläge für euch:

#1 - Ein Wochenende in den verschneiten Bergen:

Wie wäre es mit einem Wochenendausflug in den Bergen in einer schönen, kuscheligen Hütte? Tagsüber könnt ihr rodeln, wandern oder verbringt den Tag in einer Therme. Abends kocht ihr alle gemeinsam und sobald die Kinder im Bett sind, habt ihr Zeit für euch und einen gemütlichen Filmeabend.

#2 - Eine gemeinsame Radtour mit Picknick:

Wenn weder Schnee noch Berge in der Nähe sind, könntet ihr eine gemeinsame Radtour machen und anschließend im Park picknicken oder grillen.

#3 - Eine Bootstour mit Picknick:

Wer lieber gefahren wird, statt selber aktiv zu sein, könnte eine Bootstour machen und danach grillen oder picknicken. Je nach Alter der Kinder könntet ihr auch eine Tour mit dem Ruderboot oder Tretboot machen. Das würde allerdings wieder Arbeit bedeuten 😉

#4 - Ein Tag im Freizeitbad:

Sollte euer JGA im Sommer stattfinden, habt ihr Glück, denn zu dieser Jahreszeit habt ihr einfach viel mehr Optionen. Ihr könntet z.B. den Tag in einem Spaßbad oder am Strand verbringen und anschließend im Garten grillen.

#5 - Ein gemeinsames Fotoshooting:

Fotoshootings sind sehr beliebt bei JGA´s. Also warum nicht auch ein Fotoshooting zusammen mit den Kindern planen? Vor dem Fotoshooting könntet ihr erst mal in Ruhe brunchen gehen, damit ihr und die Kinder auch eine Weile durchhaltet. Am Abend, wenn die Kleinen ins Bett gebracht wurden und jemand anderes für den Rest des Abends die Stellung hält, können ihr ja noch mal losziehen und es krachen lassen.

Egal wofür ihr euch am Ende entscheidet, wichtig ist eine gute Planung und Vorbereitung. Dazu gehören nicht nur Snacks, Wechselkleidung, Wickelausrüstung und evtl. die gute alte Pumpe, sondern auch Rückzugs- und Schlafmöglichkeiten für die Zwerge. So verhindert ihr, dass ihr immer wieder nach Hause fahren müsst, weil ihr irgendetwas vergessen habt oder weil die Kleinen schlafen müssen. Sprecht euch ab was ihr während des Tages alles benötigt und was ihr evtl. untereinander teilen könnt, um nicht so viel mitschleppen zu müssen. Wenn für alles im Vorfeld gesorgt ist, klappt´s auch mit den Kleinen und habt einen tollen und entspannten JGA 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars und des Setzens eines Häkchens, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.