DekorationDIYInspiration & Ideen

DIY Vase im Stil von Día de los Muertos

Das heutige DIY-Projekt widme ich der Tischdekoration. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Glasflasche, die zu einer Blumenvase im Día de los Muertos Stil umfunktioniert wird. Anders als richtige Vasen kostet Altglas nämlich nichts und für das Bastelmaterial musst du auch nicht allzu tief in die Tasche greifen. Allerdings tritt der Spareffekt erst bei mehreren Flaschen bzw. Gläsern ein.

DIY_Vase_Dia_de_los_Muertos

Alles was du für diese Vase benötigst, sind folgende Materialien:

  • Altglas
  • 2 Farben Sprühlack für Glas
  • Eine Motivschablone (Alternativ könnt ihr auch einfach Aufkleber kaufen. Das ist zeitsparender und einfacher)
  • Unterlage zum Sprühen
  • Papier zum Abdecken des gesprühten Motivs
    1. Zuerst befreist du deine Flasche von Schmutz und Fett und trocknest sie gut ab. Dann trägst du die erste Schicht türkisen Lack auf die gesamte Flasche auf. Halte dich dabei an die Angaben auf der Spraydose. Sobald die Schicht gut getrocknet ist, kannst du die zweite Schicht auftragen. Lasse auch diese Schicht vor dem nächsten Schritt wieder gut durchtrocknen. Die Vase sollte nun schön gleichmäßig gefärbt sein.

 

    1. Jetzt kannst du in der Größe des Musters die goldene Farbe auf die gewünschte Stelle der Vase auftragen. Wie zuvor auch, muss die Farbe erst trocknen, bevor das Muster aufgesprüht werden kann.

 

    1. Als nächstes legst du die Schablone auf die goldene Stelle und besprühst sie mit der türkisen. Aber Vorsicht, die Schablone darf nicht verrutschen! Falls es eure Schablone erlaubt, könnt ihr sie mithilfe von Klebestreifen fixieren. Aber achtet darauf, dass die Farbe auch wirklich gut durchgetrocknet ist und der Klebestreifen nicht zu stark klebt.

 

    1. Sobald die Farbe getrocknet ist, kannst du die goldene Farbe, die an dem Motiv vorbeigegangen ist, korrigieren, indem du sie wieder mit Türkis besprühst. Decke dazu dein Motiv mit Papier ab.

 

    1. Jetzt lässt du die Vase am besten einen Tag durchtrocknen und fertig ist sie.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Mit der Nutzung dieses Formulars und des Setzens eines Häkchens, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.