Rockabilly Hochzeit

Rockabilly Hochzeit

Der Rockabilly Stil lässt sich sehr gut dezent oder auch konsequent in das gesamte Hochzeitskonzept einbauen. Das lässt viel gestalterischen Spielraum. Wenn man das Rockabilly-Thema nicht komplett ausleben will, lassen sich ganz einfach einige Elemente aus dem Rockabilly Stil oder den 50ern integrieren. So könnte man die typischen Farben oder Muster, wie z.B. rot, schwarz, weiß, Pastellfarben oder Punkte, im Design aufnehmen. Dazu lassen sich gut einige Dekoelemente aus dem Rock 'n' Roll einbauen. Das klassische Brautkleid könnte man durch ein weißes Petticoat- Brautkleid im 50´s Stil ersetzen. So sieht es trotzdem nach Hochzeit aus, greift aber das Thema auf.

Oder man zieht das Rockabilly-Thema gnadenlos durch und gestaltet die Hochzeit so authentisch, dass man sich in die 50er Jahre zurückversetzt fühlt. Das sieht toll aus und bringt eine Menge Spaß. Stellt euch doch einfach mal folgendes vor: Ihr steht vorm Altar, sie im Petticoat Kleid mit Vintage Frisur und Blüte im Haar, er im Rockabilly Outfit und mit Schmalztolle. Abgeholt werdet ihr von einem Cadillac, der euch zur Feierlocation fährt, die nichts geringeres ist, als ein American Diner. Rote Stühle, schwarz/weiß karierter Boden und Retro Einrichtung. Das Catering ist angelehnt an typische Diner Gerichte wie z. B. Pommes und Burger mit einem Milchshake. Eine Hochzeitstorte und eine Candybar im Rockabilly oder 50´s Stil dürfen natürlich nicht fehlen. Und anstelle eines DJ´s wechseln sich die Jukebox und eine Rock 'n' Roll Band ab, die eure Lieblingslieder spielen. Anstelle des klassischen Hochzeitstanzes gibt es dann den Boogie Woogie. Da bleibt kein Gast gelangweilt auf seinem Stuhl sitzen!

Habe ich euren Geschmack getroffen? Egal, welche Vorstellungen und Wünsche ihr habt, ich kann euch die passenden Dienstleister vermitteln. Von der Location, über die Band bis hin zum Stylisten.

Ich freue mich auf eure Mail! zurück zur Startseite